Fano, Marken, Mittelitalien

Fano Arco 055

Fano ist eine Küstenstadt an der Adria mit ca. 61.200 (2014.07) Einwohnern. Von den Römern als Fanum Fortunae um 207 v.Chr. gegründet, verlässt die Via Flaminia hier die Küstenlinie in Richtung Rom. Fano besitzt einen eigenen Flugplatz und eine Bahnstation, diese liegt zwischen Meer und dem historischem Stadtkern.

Fano Arco 013

Fano Arco 021

Fano 44

Durch den Augustusbogen (Arco d’Augusto) betritt man vom Lande kommend die historische Altstadt.

Fano Arco 007

Fano 023

Fano 034

Fano Stadttor 37

Fano 024

Die Universität für Wirtschaftswissenschaften ist direkt neben dem Augustusbogen untergebracht, sie ist eine Außenstelle der Universität von Urbino.

Fano Uni 38

Die Stadtmauern waren ursprünglich 1,7 Kilometer lang und umschlossen 18 Hektar. Heute sind noch ca. 500 Meter erhalten. Fertiggestellt wurden sie um das Jahr 9 n. Chr. Später, nach der Zerstörung während der Gotenkriege um 540 n. Chr. neu errichtet.

Fano Mura 34

Fano Mura 27

Fano 28

Fano Citta 49

Der „echte“ Fiat Cinquecento aus den Jahren 1957–1977 ist noch immer überall präsent.  „Cinquecento“ steht übrigens für den 500 Kubikzentimeter großen Motor des kleinen Wagens der mit 13,5 Pferdestärken (Cavalli) knapp 85 Kilometer pro Stunde schaffte.  Das alte Kennzeichen deutet auf eine Erstzulassung hin.

Fano Arco 030

Vom Augustusbogen führt die Via del Arco d Augusto direkt ins Zentrum …

Fano Chiesa

Fano Via Arco 39

Fano 33 Cafe

Fano Cafe 008

… wo man im Cafe Centrale eine reiche Auswahl an Paste (Plunderteig Gebäck) findet.

Minolta DSC

Fano Einfahrt 01

Fano Rocca 031

Die Burg der Maletesta wurde vermutlich ab 1439 gebaut. Sie liegt in nördlichen Teil der Altsstadt …

Fano Hafen alt

… nahe dem historischen Hafen.

Fano Rocca

Im Inneren wurde gerade ein Kunst und Kulturfestival vorbereitet. Abends finden von Juli bis September auch Filmvorführungen unter freiem Himmel statt.

Fano Rocca 033

Fano Rocca 032

Fano 012

Das Museo Civico (Stadtmuseum) im Corte Malatestiana (ehemaliges Gerichtsgebäude)

Fano 026

Fano Museum 36

… durch einen Seitenausgang gelangt man in den Giardini Leopardi.

Fano Leopardi

Fano Piazza 01

Die Piazza XX September ist so etwas, wie der Hauptplatz der Stadt.

Fano Piazza 16

Hier und in den umliegenden Gassen findet am Mittwoch und Samstag der Mercato Settimanale (Wochenmarkt) statt, wobei am Mittwoch der Schwerpunkt eher auf den Lebensmitteln (Alimentari) liegt.

Fano 028

Fano-029

Fano 027

Im Rathaus auf der Piazza ist auch das Teatro della Fortuna untergebracht.

Fano Markt 41

Fano Mercato 070

Fano 42

Fano Piazza 48

Fano Piazza 200

Fano 009

Fano Markt 40

Minolta DSC

Die Bialetti ist so etwas wie die Grundausstattung eines jeden, italienischen Haushaltes. Leider wurde die Produktion der berühmten „Moka Express“ des Erfinders Alfonso Bialetti aus dem Jahr 1933 in Omegna aus Kostengründen eingestellt.

Fano Markt 14

Hin und wieder findet an Samstagen ein Antik-Markt rund um den Justizpallast und die Schule statt.

Fano Antik 12

Fano Antik 13

Fano Ape 11

Die dreirädrige Ape (Kleinlaster) wird auch für Bauarbeiten und die Müllentsorgung eingesetzt. Hier eine Version mit hydraulischem Muldenkipper

Fano 05

Fano 06

Fano Bastion 47

Die Bastione Sangallo (Bastei) begrenzt die Stadtmauer gegen Süden und zum Meer.  Manchmal finden hier Konzerte Stadt.

Fano Bastion 46

Fano Bastei_248

Fano Hafen 10

Einst lag der Hafen direkt im Zentrum an der Stadtmauer. Inzwischen liegen hier nur kleine Privatboote.

Fano Hafen 18

Fano Hafen 003

Fano besitzt nicht nur einen großen Fischereihafen, hier werden auch Luxusjachten gebaut.

Fano Hafen 43

Fano Hafen 20

Fano Hafen 17

Der Leuchtturm und Sitz der Küstenwache

Fano Boot 07

Fano Strand 08

Fano besitzt zwei öffentliche Strände, die über eine Brücke mit der Altstadt verbunden sind.

Fano 015

Fano Metauro

Wer es ruhiger liebt, kann ein wenig außerhalb der Stadt in Richtung Süden einen deutlich ruhigeren Kiesstrand mit perfekter Wasserqualität genießen. PS: Das Foto oberhalb zeigt die Metaurobrücke bei Sturm, deshalb das trübe Wasser.

Ñ

 

Auf der einen Seite des Strandes das Meer, auf der anderen das Süßwasser des Metauro, der hier ins Meer mündet. Der Süßwasserbereich ist bei Fischern sehr beliebt.

Fano Hafen 19

Fano Hafen 35

Fano Pescaria 014

Die Pesca Azzurro ist ein Geheimtipp unter den Feinschmeckern. Für 13 Euro bekommt man hier ein mehrgängiges Fischmenü inkl. Wein und Mineralwasser. Die Cooparative wird von den Fischern selbst betrieben und liegt direkt am Fischereihafen.  Täglich bilden sich hier Menschentrauben, die auf den Einlass um 19:30 Uhr warten. Sie ist nach einem Brandanschlag 2010 nicht mehr in einem Zelt, sondern in einem großen Stahlbau untergebracht.

Fano_Pesce-Azzurra-abgebrannt

Fano Kennedy 022

Ein wenig außerhalb der Altstadt liegt der Cannale Kennedy, eine kühle Oase der Ruhe, die gerne auch von Enten genutzt wird.

Fano Kennedy 011

Fano Hafen 50

Fano Hafen 22

Fano Hafen 21

Fano Hafen 30

Abend am Strand mitten in der Stadt. Die sichtbare Landzunge ist das Naturschutzgebiet des San Bartolo.

Fano Strand 004

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.